Deutsch am Gymnasium Lüchow

Herzlich willkommen auf der Seite der Fachschaft Deutsch!

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Deutsch-Unterricht am Gymnasium Lüchow. Bei Nachfragen steht Ihnen unser Fachobmann gern zur Verfügung.

Im Fach Deutsch erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in den Bereichen Sprechen und Zuhören, Schreiben, Umgang mit Texten und Medien sowie Sprache und Sprachgebrauch. Die Fachgruppe Deutsch hat nach den Vorgaben der niedersächsischen Kerncurricula für die Sekundarstufe I und II jeweils schulinterne Curricula (Lehrpläne) entwickelt, die in regelmäßigen Abständen fortgeschrieben werden.

Auf folgender Internetseite des Kultusministeriums können Sie alle einschlägigen Vorgaben für den Deutsch-Unterricht  finden, insbesondere für:

  • Gymnasium Sek I (PDF)Gymnasium Sek I
  • Arbeitsfassung Dez-2014 (PDF)
  • Sek II (PDF)
  • EPA (einheitliche Prüfungsanforderungen) bis zum Abitur 2016 anzuwenden (PDF)
  • Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife (PDF)

http://www.nibis.de/nibis.php?menid=4096

Verwendetes Lehrwerk

Als Arbeitsgrundlage für den Deutschunterricht in den Jahrgängen 5 bis 9 dient das Lehrwerk Praxis Sprache & Literatur aus dem Westermann-Verlag. Das ergänzende Arbeitsheft kann von den Fachkollegen nach Absprache mit den Schülern und Eltern eingesetzt werden.

Link zum Lehrwerk beim Westermann-Verlag:

http://www.westermann.de/reihe/Praxis-Sprache-Literatur-Sprach-und-Lesebuch-fuer-Gymnasien/PRAXSPRALIT

Weiterhin werden zusätzliche Texte (wie z.B. Lektürehefte, Romane) im Unterricht behandelt.

Für die Grammatikvermittlung erwirbt jeder Schüler in Jahrgang 5 die Elementargrammatik von Gerhard Schoebe (Oldenbourg-Verlag). Dieses Lern- und Nachschlagewerk leistet bis in die Kursstufe hinein gute Dienste.

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Jedes Jahr führen die Deutschlehrer der sechsten Klassen einen klasseninternen Vorlesewettbewerb durch, deren Sieger sich in einem Schulwettbewerb miteinander messen. Der Schulsieger darf dann im Rahmen des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels am Kreisentscheid teilnehmen und kann - je nach Erfolg - über weitere Stationen bis zum Bundesfinale gelangen. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass die Schüler das betonte und flüssige Vorlesen bekannter Texte proben, sondern auch eine unbekannte Textvorlage routiniert handhaben können. Der Wettbewerbsgedanke sowie attraktive Buchpreise sorgen so bei vielen Schülern für eine große Motivation, sich mit dem Medium Buch auseinanderzusetzen.

Zur Arbeit in der Kursstufe (Jahrgänge 11 und 12), Klausuren, Abiturklausuren und Themen des schriftlichen Abiturs.

Die Abiturklausuren werden in den schriftlichen Prüfungsfächern zentral gestellt.

Die verbindlich zu behandelnden Themen und Inhalte können Sie für das Abitur der Jahre 2015, 2016 und 2017 einsehen unter:

http://www.nibis.de/nibis.php?menid=1395

Dort finden Sie auch Termine und Themen, ferner Musteraufgaben für die länderübergreifenden Abituraufgaben. Jede unterrichtende Fachkraft plant die Kurse auf der Grundlage der geltenden Bestimmungen in eigener Verantwortung.

Die Klausuren in der Sek. II bereiten in der Art ihrer Aufgabenstellung und in den Anforderungen schon auf das schriftliche Abitur vor.

Bei der Formulierung der Aufgabenstellung werden die für die Abiturklausur verbindlichen Operatoren (Arbeitsanweisungen) benutzt. Diese Operatoren finden Sie auf den Seiten 62ff. des folgenden Dokumentes:

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_deutsch_go_i_2009.pdf

Fachgruppe Deutsch

Herr OStR Simon (Fachobmann)

Frau OStR' Kuenzer

Frau OStR' Schäfer

Herr OStR Gerlach

Frau StR' Bohne-Schulz

Frau StR' Gardocki

Frau StR' Lohse

Frau StR' Klüger

Frau StR' Matalla

Herr StR  Faescke

Frau StR`Adam

Frau StR`Gärtner

Frau StR`Sack

StR`Gaumann