Projekt: Umweltschule Europa

Was ist "Umweltschule in Europa"?

"Umweltschule in Europa" ist ein internationales Programm, das in Deutschland von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. durchgeführt wird.

Das Kooperationsprojekt "Umweltschule in Europa" zielt auf die Entwicklung umweltverträglicher Schulen und die Verankerung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in Curriculum und Schulleben.

Was soll erreicht werden?

Ziel ist es, eine dauerhafte Verbesserung der Umweltsituation zu erreichen durch deutliche Schritte zu einem höheren Maß an Umweltverträglichkeit in der Schule und ihrem Umfeld.

Eine Schule, die ihre für den entsprechenden Zeitraum gesetzten Ziele umsetzt, erhält die Auszeichnung "Umweltschule in Europa", bestehend aus einer Urkunde und einer Flagge.

Was hat das Terrarium im Neubau damit zu tun?

Ein Terrarium ist ein Weg die Natur ins Haus zu holen. Durch den
gewissenhaften Umgang mit ihm können wir viel über die ?Welt ?dort draußen? lernen ohne sie in Gefahr zu bringen.

Umweltschutz ist in unserer Gesellschaft ein anerkanntes und probates Ziel. Aber in unserer medienüberfluteten Welt wissen wir oft mehr über Geschehnisse in aller Welt als über die Pflanzen und Tiere vor unserer Tür. Es ist also wichtig hinauszugehen und diese Umwelt kennen zu lernen, denn nur was man kennt kann man schützen. Leider wird bei diesen Exkursionen oft gerade die Natur zerstört die man zu schützen sucht.