Schulpartnerschaft Liceum Oborniki Gymnasium Lüchow

Die Deutsch-Polnische Freundschaft ein Ziel, ein Auftrag, ein Prozess

Frieden und Freundschaft mit dem Nachbarn im Osten war in der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit im Gegenteil. Lange Zeiten beherrschten Missverständnisse, Vorurteile, Unterdrückungen und von deutscher Dominanz erzwungene Kriege die Verhältnisse.

Um diese belastete Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen und die großen Ziele vom hoffnungsvollen Miteinander zu erreichen, müssen sich Menschen auf allen Ebenen auf einen Weg begeben, der sie zueinander führt. Ob in der großen Politik oder in kleinen Städten und Dörfern: Es müssen Menschen sein, die sich treffen, sich die Hände reichen und miteinander ins Gespräch kommen.

Das Gymnasium Lüchow und das Liceum Oborniki setzen diesen Anspruch seit dem Jahre 2005 in vorbildlicher Weise in die Tat um. Seit der Gründung der Schulpartnerschaft kam es bereits zu 11 Austauschfahrten beider Schulen. Die Schüler wohnen in den Familien ihrer Gastgeber, nehmen am Unterricht der jeweiligen Schule teil, arbeiten gemeinsam an Projekten (z.B. Theater spielen, Sportwettkämpfe, Internetauftritte, Fotostories etc.) und besuchen Sehenswürdigkeiten des Gastlandes.

Bereits über 100 Schülerinnen und Schüler unserer Schulen wurden auf diese Weise zu Bausteinen einer besseren Zukunft beider Länder in einem friedlichen Europa.

Und es geht weiter

Partnerschaften und Austauschprogramme sind stets abhängig von den ausführenden Personen. So sind auch für das Liceum Oborniki und das Gymnasium Lüchow in besonderer Weise einige Lehrer zu nennen, die diese Partnerschaft mit Leben erfüllt haben.

Im Jahre 2004 verabredeten sich der Schulleiter des Gymnasiums Lüchow Herr B. Sturm und seine Stellvertreterin Frau W. Busse mit der Schulleiterin des Liceums Frau T. Kasprzak in Oborniki auf das "Wagnis" einer Schulpartnerschaft.

Auf polnischer Seite nahmen Frau B. Kaczmarek, Frau A. Pawlik, Herr M. Józwiak, und Herr A. Krasicki das Heft des Handelns in die Hand (als Reisebegleitungen wirkten weiterhin die Kolleginnen K. Stryjonek, A. Stepie-Szarata und A. Popielas mit). Das Gymnasium Lüchow wurde durch Herrn H. Simon, Frau S. Marysko, Herrn A. Haase-Mühlner und Frau I. Gardocki vertreten.